Ihr Streichquartett für Hochzeiten, Veranstaltungen und Tafelmusik in Wien

Das Streichquartett in Wien




Die richtige Mischung macht es aus -
der Name ist Programm:


Neben typischer Wiener Musik, Wiener Klassik, Renaissance und Barockmusik präsentiert das Streichquartett Wiener Melange einen bunten Cocktail aus Jazz, Tangos, Folk, Pop und Filmmusik -


moderne Grooves im klassischen Streichquartett-Sound!

A. Isabel Meyer, Christian Blahous - Violinen,
Mariela Riedl - Viola, Gabriel Hasenburger- Violoncello



Streichquartett Wiener Melange
Die vier MusikerInnen verbindet gemeinsames Studium, musikpädagogische Tätigkeit und vor allem die Leidenschaft für das Streichquartett.



Arna Isabel Meyer
geboren in Stuttgart, studierte Instrumentalpädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Seit 1991 spielte sie in verschiedenen Orchestern mit, u. a. Stimmführerin im Abbaco-Orchester München sowie im Philharmonic Rock Symphony Orchester,  Sinfonieorchester Waidhofen/Ybbs , Wiener Jeuness Orchester, Consort Polyhymnia, GMV Horn (ab 2008 Konzertmeisterin), Tango-Orchester Lichtenstein u. a.
An der Musikschule Horn war sie langjährig als Violinlehrerin tätig. Derzeitig gibt sie
Geigenunterricht in Wien. Sie konzertierte in Wien und Umgebung mit eigenen Ensembles: Streichquartett „Quartett Moment", "KlaViolin" und verschiedenen Barockmusikformationen. Ihre besondere Vorliebe gilt dabei der  "Alten" und "Neuen" Musik sowie die Verknüpfung mit Literatur: Konzertreihe mit Musik und Lyrik mit Pfarrerin Dr. Ines Knoll in St. Ruprecht, Wien. Aktuell gibt sie Konzerte mit dem Streichquartett "Wiener Melange" und tritt im Tangoduo "Tangoflowers" auf.


Christian Blahous
geboren in Wien, studierte am Konservatorium der Stadt Wien, wo er 1988 die Lehrbefähigung für Violine und Elementarmusikerziehung, 1989 für Viola und 1993 das Konzertdiplom erhielt. Er konzertierte im In- und Ausland mit dem NÖ Tonkünstler-Orchester, dem Mozarteum Orchester, dem Vienna Art Orchester sowie dem Londoner Philharmonic Orchestra in Japan, dem nahen Osten, England und Europa. Er unterrichtete am Franz Schubert Konservatorium in Wien, in Böheimkirchen und an der Mozart Musikschule Horn, die er seit 1992 leitet. Er ist dort Orchesterleiter des Gesang- und Musikvereins Horn. Er erhielt verschiedene Preise bei diversen Wettbewerben und trat mit verschiedenen kammermusikalischen Ensembles auf. Seit einigen Jahren engagiert er sich besonders im Bereich Alte Musik & Volks- und Folkmusik aus ganz Europa, was sich in der Gründung der Ensembles "D'HornGeiger" und "Musici Hilari" widerspielgelt. Er ist Mitglied im Streichquartett "Wiener Melange".


Mariela Riedl-Friedrich
geboren in  Abtenau in Salzburg, studierte Musikpädagogik an den Musikuniversitäten in Salzburg und Wien, zentrales künstlerisches Fach Viola bei Ilse Wincor, sowie Tontechnik an der SAE Wien. Sie unterrichtet in Wien und Niederösterreich und komponiert, arrangiert und realisiert Kirchenmusikprojekte in der Ruprechtskirche in Wien und Orchesterprojekte in der Musikschule Himberg. Ihre Konzerttätigkeit ist vielfältig, etwa im Wiener Jeunesse Orchester, der Sinfonietta Baden, bei „Klangbogen Wien", den Wiener Festwochen, „wien modern", sie konzertierte in Italien, Russland, Türkei, Taiwan.  Mit besonderer Vorliebe tritt sie in kleinen Besetzungen, v.a. Streichquartett und Vokalensemble auf, z.B. mit "4x4Saiten", "VienNoises", "Quartett Moment" und derzeit im Streichquartett "Wiener Melange".


Gabriel Hasenburger:
geboren in Graz, studierte Cello Konzertfach und Instrumentalpädagogik in Wien bei Herwig Tachezi und Robert Nagy mit Cembalo als zweitem Instrument, außerdem Barockcellounterricht an der Esmuc in Barcelona. Er unterrichtet in Niederösterreich sowie auf Sommerkursen und ist daneben freiberuflich in verschiedenen Orchestern und kammermusikalischen Besetzungen tätig. Konzerttätigkeit im In- und Ausland mit Orchestern wie dem Wiener Jeunesse-Orchester, Sinfonietta Baden, Wiener Akademie, Concilium Musicus sowie kammermusikalisch mit dem Ensemble La Clelia und dem Ensemble Tonophim. Er ist Mitglied im Streichquartett Wiener Melange seit 2014.